Meningokokken Bakterielle Erkrankung, die durch Neisseria meningitidis verursacht und durch Tröpfcheninfektion übertragen wird. Als Hochrisikogebiet gilt der „Meningitisgürtel“ in Afrika. Impfschutz: ca. 100% (konjugierter Impfstoff, nichtkonjugierter: 75-90 %)